Versuchsbesatz in der Stör

Geschrieben von Jörn Gessner am .

Am 27.10. erfolgte der Versuchsbesatz in der mittleren Stör zwischen Kellinghusen und Arpsdorf.
Dank der tatkräftigen Unterstützung eines engagierten Mitarbeiters des LLUR Schleswig-Holstein, des Angelvereins Kellinghusen sowie durch U.J. Lützen und "Lachsvater" H. Hahn wurde den 250 knapp 4 Monate alten Europäischen Stören der Weg in die mittlere Stör gebahnt.

30 1 thumb

Der Besatz erfolgte mit tatkräftiger Unterstützung der interessierten Mitglieder lokaler Angelvereine und Naturschützer.
Teil des Versuchsbesatzes war auch die Weiterführung der telemetrischen Untersuchungen zur Nutzung  der Stör mit zwei 12 cm langen Tieren, die mit Radiosendern ausgestattet wurden.

Teelemetrische Verfolgung auf der mittleren Stör