Störfang vor Gijón (Spanien)

Geschrieben von Jörn Gessner am .

Am 24 November 2010 hat ein Fischer in der Bucht von San Lorenzo (Asturien) einen adulten Stör von 2,3 m Länge und etwa 120 kg Lebendgewicht gefangen, wie am 4.12.10 über einen ProfilInternetblog bekannt wurde. GixionFang Der Fang erfolgte in 8 m Tiefe. Der Fisch war der erste Fang eines A. sturio in Asturien seit 1976, was dem Fisch auch nicht nützte, da der Fischer den Fang tötete und in Xixón anlandete. Der Fang wird in der Fischereiforschungsstation untersucht und für die Ausstellung präpariert.

Wieder ein Fisch auf der langen Liste, der durch Ignoranz ums Leben kam. Der Fischer kann sich rühmen, zur Gefährdung des Gironde-Bestandes einen nicht unerheblichen Beitrag geleistet zu haben.